Transparenz

Auf Initiative von Transparency Deutschland e.V. haben zahlreiche Akteure der Zivilgesellschaft und der Wissenschaft zehn grundlegende Punkte definiert, die jede zivilgesellschaftliche Organisation im Sinne einer wünschenswerten Transparenz öffentlich zugänglich machen sollte. Dazu zählen unter anderem die Satzung, die Namen der wesentlichen Entscheidungsträger sowie Angaben über Mittelherkunft, Mittelverwendung und Personalstruktur.

Wir folgen diesem Aufruf, da wir es als spendensammelnde Organisation als unsere Pflicht ansehen, welche Ziele wir anstreben, woher die Mittel stammen, wie sie verwendet werden und wer die Entscheidungsträger sind. Eine entsprechende Selbstverpflichtungserklärung haben wir am 16.08.2016 unterzeichnet.

Hier finden Sie unsere 10 Punkte zur Stiftung Solarenergie im Überblick.

 

 

 

DZI Spenden-siegel

Lesen Sie hier, warum wir das DZI-Spendensiegel ablehnen.


Lesen Sie ferner:  

11/2014: Transparenz für die gute Sache

Die Stiftung Solarenergie im Magazin BIZZ energy today