Transparenz

Hier finden Sie Informationen entsprechend der Selbstverpflichtung der Initiative Transparente Zivilgesellschaft:

 

1. Name, Sitz, Anschrift und Gründungsjahr unserer Organisation:

Name: Stiftung Solarenergie - Solar Energy Foundation

Sitz: Freiburg i.Br.

Adresse: Basler Landstr. 8, 79111 Freiburg i.Br.

Gründungsjahr: 2006

 

2. Vollständige Satzung sowie Angaben zu unseren Organisationszielen

Hier können Sie unsere Satzung herunterladen.

So arbeiten wir:

  1. Wir engagieren uns für ländliche Entwicklung und Armutslinderung in ländlichen Regionen von Entwicklungsländern. Energie ist eine Grundlage für soziale und wirtschaftliche Entwicklung. Wir setzen uns daher für eine zuverlässige und dauerhafte Versorgung mit Solarenergie ein.
  2. Das Prinzip unserer Arbeit ist: mit den Menschen sprechen, ihre Probleme vor Ort erfassen, gemeinsam Lösungen entwickeln und umsetzen. Die wichtigste Anforderung für unsere Mitarbeiter ist daher die Fähigkeit zuzuhören.
  3. Uns geht es nicht um einmalige Hilfsmaßnahmen, sondern um den Aufbau eines sich selbst tragenden Solarhandwerks. Wir verfolgen daher eine holistische Strategie: Wir konzentrieren uns nicht auf einen einzelnen Aspekt, für eine dauerhafte Veränderung bündeln wir vielmehr die Vielfalt der Aufgaben (Ausbildung, Finanzierung, Produktion, Installation, Kundenservice etc.) in einer Gesamtstrategie.
  4. Wir verbinden soziale und finanzielle Nachhaltigkeit. Daher agieren wir als hybride Organisation und verbinden die Vorteile einer Non-Profit-Organisation mit den Vorteilen von For-Profit-Aktivitäten.  
  5. Wir arbeiten als ein internationales Netzwerk von Organisationen und Unternehmen: Solar-Federation.

Unser Ziel: ein sich selbst tragendes Solarhandwerk

Die Menschen in Entwicklungsländern benötigen zur Entwicklung nicht unsere Almosen.

Sie brauchen unsere Kompetenz, um ihre eigenen Fähigkeiten zu entwickeln, ihre Eigeninitiative zu stärken und so ihre Lebenssituation selbst zu verbessern.

Unsere Arbeit ist daher darauf ausgerichtet, eine tragfähige Solarwirtschaft in unseren Partnerländern aufzubauen. Damit wir uns als Spendenorganisation wieder zurückziehen können.

 

3. Angaben zur Steuerbegünstigung

Die Stiftung Solarenergie – Solar Energy Foundation in Freiburg ist als gemeinnützig anerkannt und ist berechtigt Zuwendungsbestätigungen auszustellen.

Wir sind wegen der Förderung des Umweltschutzes, der Entwicklungshilfe und der Bildung und Erziehung sowie der Durchführung von Projekten auf diesen Gebieten nach dem letzten uns zugegangen Freistellungsbescheid vom 01.09.2014 vom Finanzamt Freiburg Land, Steuernummer 07043/87991, nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 des Körperschaftssteuergesetzes als gemeinnützige Organisation von der Körperschaftssteuer und nach § 3 Nr. 6 des Gewerbesteuergesetzes von der Gewerbesteuer befreit.

Hier finden Sie unseren aktuellen Freistellungbescheid

 

4. Name und Funktion wesentlicher Entscheidungsträger

Vorstand: Dr. Harald Schützeichel

Stiftungsrat:

- Beate Baumm, München
- Ursula Schachenmann, Schaffhausen
- Jörg Stüdeli, Küsnacht
 

Weitere Informationen und eine Übersicht unserer Gründungsstifter und Zustifter finden Sie hier

 

5. Tätigkeitsbericht

Die Stiftung berichtet regelmäßig über ihre Projekte auf ihrer Website und im stiftungseigenen Newsletter

Unsere ausführlichen Jahresberichte finden Sie auf unserer Website.

 

6. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Vorstand und Stiftungsrat arbeiten ehrenamtlich. Mitarbeiter sind keine angestellt.

 

7. Angaben zur Mittelherkunft

Über die Einnahmen der Stiftung Solarenergie können Sie sich in unserem Finanzbericht informieren.

 

8. Angaben zur Mittelverwendung

Über die Mittelverwendung der Stiftung Solarenergie können Sie sich in unserem Finanzbericht und unserem Jahresbericht informieren.

 

9. Gesellschaftsrechtliche Verbundenheit mit Dritten

Mit diesen Organisationen ist die Stiftung Solarenergie gesellschaftsrechtlich verbunden.

  • Deutschland: Solar-Connect eG, Freiburg
  • Äthiopien: STM (Solar Technologies Manufacturing), Addis Ababa

 

10. Namen von juristischen Personen, deren jährliche Zahlungen mehr als 10 % des  Gesamtjahresbudgets ausmachen

  • GLS Treuhand: 100.000,- Euro für Solardörfer
  • Kostal GmbH: 25.000 Euro für Solardorf Uganda

Darüber hinaus sind keine weiteren Zuwendungen, die im Berichtsjahr die 10%-Grenze überschreiten, zu verzeichnen.